AllcartuningTRAKTORChiptuning Traktor

Traktor Chiptuning

Chiptuning Traktor und Agrar Fahrzeuge

Fragen Sie sich vielleicht, was genau beim Chiptuning geschieht? Und, was der Unterschied zum Softwaretuning ist? Wir haben die Antwort für Sie. Chiptuning bedeutet, dass die Software im Motorsteuergerät optimiert wird. Deshalb wird Chiptuning auch als Softwaretuning bezeichnet. Chiptuning und Softwaretuning sind somit also das gleiche. Was dabei geschieht? Verschiedene Parameter wie Treibstoffmenge, Einspritzzeitpunkt und Ladedruck werden noch besser aufeinander abgestimmt und somit die Effizienz Ihres landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugs verbessert.

 

Zuliebe der Umwelt und des Portemonnaies

Für jeden Landwirt ist es wichtig eine zuverlässige, sparsame Arbeitsmaschine zu betreiben. Egal, ob es sich bei Ihrem Fahrzeug um einen Traktor, Mähdrescher oder ein Gerät für die Forsttechnik handelt, allcartuning entwickelt passende Technologien, damit Rohstoffe und Energie effizienter genutzt werden. Das spart Ihnen nicht nur Kosten, sondern hilft auch der Natur. Mit der Nutzung unserer ECO-Entwicklungen erzielen Sie für Ihr Arbeitsgerät einen geringeren Verbrauch, sparen somit Rohstoffkosten und genießen gleichzeitig eine bessere Leistung.

 

Die Resultate beim Chiptuning

Bei einem Traktor-Chiptuning können bis zu 30% Steigerung des Drehmoments, bis zu 20% mehr PS und 5-15% Kraftstoffersparnis erzielt werden. Im Zuge des Chip-Tunings oder Software-Tunings wird bei gleichbleibender Fahrweise sehr oft eine Reduktion des Kraftstoffverbrauchs erzielt. Wie das geht? Durch Verschiebung des Drehmomentverlaufs. Diese ermöglicht das Fahren mit niedrigeren Drehzahlen und dadurch die Senkung des Kraftstoffverbrauchs. Zudem hat man nach dem Chiptuning die gleiche Kraft in geringeren Drehzahlen zur Verfügung als zuvor in höheren Drehzahlbereichen.

 

Die Resultate im Überblick

  • Bessere Leistung - Steigerungen zwischen 5% und 20%
  • Drehmomentsteigerungen zwischen 5% und 30%
  • Geringerer Treibstoffverbrauch nach dem Chiptuning

 

Häufig gestellte Fragen

Warum macht der Fahrzeughersteller das Chiptuning nicht selbst?

Der Hersteller konstruiert ein Fahrzeug für den weltweiten Markt. Das heißt, er muss verschiedenste Rahmenbedingungen berücksichtigen. Unterschiedliche Abgasnormen und Hochgeschwindigkeitsregelungen, verschiedene Kraftstoffe und länderspezifische Versicherungsklassen. Demnach muss ein Fahrzeug für eine große Bandbreite unterschiedlicher Einflussfaktoren gerüstet sein. Beim Chiptuning muss hingegen lediglich auf die Bestimmungen eines entsprechenden Zielmarkts Rücksicht genommen werden.

 

Wird durch Chiptuning die Motorlebensdauer verkürzt?

Das kommt auf den Schweregrad der Chiptuning Modifikationen an. Werden beim Software-Tuning keine Grenzwerte überschritten und Ihre Fahrweise ist "normal", ist mit keinem erhöhten Verschleiß zu rechnen. Weichen die gewünschten Modifikationen und/oder Ihre Fahrweise stark von "normalen" Werten ab, ist mit den erwartungsmäßigen Verschleißerscheinungen zu rechnen, die der Motor auch ohne Chiptuning erfahren würde.

 

Ist ein Tuning bei meinem Traktor möglich?

Traktoren, die wir bereits getuned haben, entnehmen Sie bitte der Traktoren Fahrzeugliste. Sollte Ihr Traktor nicht in der Liste aufscheinen, kontaktieren Sie uns ganz einfach via Telefon oder Mail.

 
    CHIPTUNING KONFIGURATOR
    TRAKTOR PKW LKW